Alternative Schmerztherapie

Die Theranetic Schmerztherapie stellt ein nichtoperatives und nichtmedikamentöses manualtherapeutisches Verfahren dar, dem ein neues Schmerzverständnis zu Grunde liegt. Sie lindert über 90% der gängigen Schmerzzustände innerhalb einer ersten Behandlung. Selbst unklare chronische Schmerzzustände des Bewegungsapparates und solche mit vorliegender Schädigungsdiagnose können erfolgreich alternativ therapiert werden. In einem sich darauf aufbauenden anschließenden Schritt lernen die Patienten selbstständig durch eine spezielle Übungsabfolge die Fehlprogrammierungen des Bewegungssystems zu löschen. Deshalb muss jede ursächliche Therapie auf mindestens zwei Pfeilern ruhen: Hardware- und Software-Reset. Das heißt: Strukturmanipulation des fehlmeldenden Gewebes (Faszie/Gelenk/Muskel/Nerv) und ein Update bezüglich funktioneller Bewegungsmuster im gestörten Bereich. So gelingt es den Teufelskreis zu stoppen und falsche Diagnosen zu entlarven.

Genau dies erreichen wir mit der Kombination der theranetic Behandlungstechniken und den darauffolgenden SOLOFLEX Übungen - mit anderen Worten: theranetic - Schmerztherapie trifft Bewegung!

Schmerzzustände wo sich das Verfahren besonders bewährt hat: Kopfschmerzen, Migräne, Nackenschmerzen, Schiefhals, Steifnacken, Trigeminusneuralgie, Augenschmerzen, Kiefergelenkschmerzen, Zähneknirschen, Schulterschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Frozen-Shoulder, Ellenbogenschmerzen, Tennis- und Golfellenbogen, Sehnenscheidenentzündung, Karpaltunnelsyndrom, Handgelenksschmerzen, Schmerzen in den Finger- und Daumengrundgelenken, SMS-Daumen, Interkostalneuralgie, Rückenschmerzen oberer, mittlerer, unterer Bereich, Ischialgie, Skoliose, Gleitwirbel, Spinalkanalstenose, Hexenschuss, Hüftgelenksschmerzen, Knieschmerzen, Außen-und Innenmeniskusschmerzen, Restless Legs, Joggerschienbein, Krampfwaden, Achillessehnenschmerzen, Zehengelenkschmerzen, Fersensporn.